Manifest von Axion Resist

Axion Resist sieht sich der ehrlichen und seriösen Aufklärungsarbeit im deutschsprachigen Raum verpflichtet. Gemeinsam mit vielen freien und ehrenamtlichen Mitarbeitern aus dem Bereich der Psychologie, Pädagogik, Rechtswissenschaft, Kriminalistik, Biologie, IT und unserem Netzwerk von Kooperationspartnern sehen wir uns verpflichtet, rechtstreue und gesetzeskonforme Institutionen zu unterstützen. Dies wollen wir im Rahmen des Familien- und Kinderschutzes sowie der gesetzlichen Möglichkeiten tun, damit schwarze Schafe entlarvt werden und diese der straf-, disziplinar-, oder arbeitsrechtlichen Verfolgung zugeführt werden können. Zu diesem Zweck analysieren, dokumentieren und veröffentlichen wir unsere Erkenntnisse unter Einhaltung der Datenschutzvorgaben.

Wir denken, dass es in einigen Bereichen im öffentlichen Dienst und in öffentlichen Institutionen sowie bei unterstützenden Dritten an einer ausreichenden Qualitätssicherung und Fehlerkultur mangelt. Auf diesem Wege können schwarze Schafe bis in Regierungskreise hinein stillschweigend agieren und den Ruf der Anständigen und Aufrichtigen im öffentlichen Dienst erheblich schädigen.

Die „Nichtöffentlichkeit“ im Familienrecht ist zum Schutz des Kindes und der Familien gedacht, jedoch wird dieser Schutz unserer Ansicht nach oft systematisch von selbstsüchtigen Menschen im System ausgehöhlt und missbraucht. Die Gesetzmäßigkeiten, das Rechtsstaatsprinzip, der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und viele andere wichtige Errungenschaften unserer Demokratie werden von Jenen vorsätzlich missachtet und mit Füßen getreten, zumeist aus Gier und eigenem Interesse. Dadurch wird unsägliches Leid über schutzlose Kinder und Familien gebracht. Unsere Erkenntnisse basieren auf Fakten aus der eigenen Berufspraxis der jeweiligen freien Mitarbeiter und Unterstützer und auf Presse-Informationen bzw. öffentlichen Berichten, wie etwa dem Bericht der Universität Hildesheim zum Kentler-Netzwerk.

Mit unserer Arbeit achten wir als Gesellschaft AXION Resist sowie Mitarbeiter selbstverständlich die Demokratie, das Grundgesetz, die Verfassungen der Länder und die geltenden Gesetze in vollem Umfang; wir sind gerade Verfechter einer aufrichtigen Handhabung dieser Gesetze, zumal wir als Rechtstreue die Rechtsbeugenden bloßstellen wollen. Viele Rechtsanwälte als Organ der Rechtspflege und der ehemalige Präsident des Landeskriminalamtes von Thüringen helfen uns hierbei. Obwohl wir staatstreu sind, sind wir gleichwohl regierungskritisch, denn zumeist bestimmen die herrschende Politik und die Parteienlandschaft das öffentliche Interesse. Wenn jeder Staatsanwalt dem Justizminister einer Partei unterstellt ist, haben wir berechtigt Bedenken an der gebotenen Neutralität. Jeder Missstand, jedes Unterlassen und jedes Versagen sind damit einer aktuellen Politik geschuldet – und damit korruptionsanfälligen Menschen im herrschenden System. Jede Kritik, die wir öffentlich üben werden, ist daher nicht gegen den „Staat“ gerichtet, sondern gegen scheiternde Menschen im öffentlichen Dienst oder Auftrag, die sich nicht gesetzeskonform verhalten.

Unsere Hilfe bieten wir allen Bürgern und Bürgerinnen an, ungeachtet ihrer politischen Einstellung, Hautfarbe oder Weltanschauung. Daher empfinden wir uns als multi-tolerantes Netzwerk. AXION Resist ist bewusst unpolitisch. Jeder Mitarbeiter kann daher seine eigenen Ansichten vertreten, diese machen wir uns nicht zu eigen.

Der Zusatz „Resist“ macht deutlich, dass wir Korruption, Macht- und Amtsmissbrauch widerstehen und selbstverständlich unbestechlich allen unredlichen Angeboten und Versuchungen widerstehen werden. Wir wollen das vorleben, wo andere scheitern. Deswegen werden wir uns stets gesetzeskonform verhalten, denn wir werden niemals das öffentlich anprangern, was wir selbst nicht leisten können.

Die Notwendigkeit von AXION Resist ergibt sich aus unserem Pressesymposium, dass wir am 03.05.2024 in Wetzlar abgehalten haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Übersetzen»