Dr. Heinrich Fiechtner

Dr. Heinrich Fiechtner

Dr. Heinrich Ekkehard Fiechtner ist ein deutscher Hämatologe und internistischer Onkologe, Palliativmediziner sowie Politiker (parteilos).

Er wurde bekannt als ein Verfechter der freien Meinungsäußerung.

Sehr bunt und vielfältig ist der Lebensweg von Dr. Heinrich Ekkehard Fiechtner.

Geboren ohne rechte Hand 1960 in Stuttgart Bad Cannstatt, Vater zweier Söhne, kurze Zeit auch Waldorfschüler, Studium der klassischen Philologie bis zum Graecum, Studium der Medizin mit einer Zeit im Beth-Israel-Hospital in Boston.

Danach Stationen als Musterungsarzt bei der deutschen Bundeswehr, in einer Kurklinik, in einer Spezialklinik für Diabetes, in einem Krankenhaus der Maximalversorgung einschließlich Notarztdienst bis hin zum leitenden Notarzt, niedergelassen als Onkologe und Hämatologe seit 2000, als einer der ersten Palliativmediziner Mitbegründer der ambulanten Palliativversorgung in Stuttgart.

Im reifen Alter von 53 Jahren Einstieg in die Politik, Stadtrat in Stuttgart, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, aktiv in der außerparlamentarischen Kritiker Bewegung gegen die grundrechtsbeschränkenden Corona-Maßnahmen.

Für den gläubigen Christen ist immer etwas geboten.

Übersetzen»